Vergleich Private Altersvorsorge Test 2017 Stiftung Warentest

Private Rente Altersvorsorge 2015

Private Altersvorsorge Test 2015: Private Rente im Vergleich

Die beste Private Altersvorsorge im Test 2017 zeigt, welche Formen der Altersvorsorge sinnvoll sind.

Der Private Altersvorsorge Vergleich zeigt die beste Möglichkeit, sich über die private Zusatzrente abzusichern. Dazu stehen unter anderem diese Altersvorsorge Varianten zur Verfügung:

Private Rentenversicherung, betriebliche Altersvorsorge, Riester-Rente, Rürup-Rente, Kapital-Lebensversicherung oder die Fondsgebundene Rentenversicherung.

Der Altersvorsorge Vergleich der Stiftung Warentest dient als Entscheidungshilfe für die jeweils beste private Rentenversicherung und zeigt, wie die Förderung über die staatlichen Zulagen gesichert werden.

Lesen Sie hier die Ergebnisse aus dem private Altersvorsorge Test 2017 und erfahren Sie mehr über die Höhe der Kosten und Rentenleistungen diverser Lebensversicherer.

Die Themen zur privaten Altersvorsorge im Überblick:

  • Welche Private Altersvorsorge ist sinnvoll für wen?
  • Betriebliche Altersvorsorge Test 2017
  • Test private Rentenversicherung: Vergleich Stiftung Warentest
  • Vergleich Riester-Rente Testsieger 2017
  • Test Rürup-Rente: Vergleich für Selbständige und Freiberufler
  • Lebensversicherung Vergleich Stiftung Warentest
  • Fondsgebundene Rentenversicherung Test 2017
  • Beste Private Altersvorsorge 2017 ermitteln

Private Altersvorsorge Vergleich 2017

  • Private Altersvorsorge Vergleich: Nutzen Sie unseren Rentenvergleich und berechnen Sie die Beiträge für die gewünschte Höhe der privaten Rente. Wir vergleichen auch die Altersvorsorge Testsieger 2017 der Stiftung Warentest

Die gesetzliche Rente wird im Alter bei vielen Menschen nicht ausreichen, den bisherigen Lebensstandard zu finanzieren.

  • Durch die zunehmende Anzahl Älterer ist zudem zu erwarten, dass das Rentenniveau in den kommenden Jahren weiter abgesenkt wird, um die Finanzierung des Rentensystems überhaupt ermöglichen zu können.

Arbeitnehmer sollten daher schon frühzeitig die Möglichkeit nutzen und eine zusätzliche private Altersvorsorge aufbauen.

  • Selbstständige müssen ohnehin privat vorsorgen, denn einen Anspruch auf gesetzliche Leistungen haben sie nicht.

In beiden Fällen gibt es verschiedene Anlageformen, zu denen die klassische Rentenversicherung ebenso gehört wie die staatlich geförderte Rürup-Rente und Riester-Rente.

Welche Anlageform individuell passend ist, muss sowohl nach der Lebenssituation wie auch den beruflichen Umständen überprüft werden. Auch Altersvorsorge Test unabhängiger Institute wie der Stiftung Warentest können für einen Vergleich der jeweiligen Anlageklassen herangezogen werden.

Im Folgenden der ausführliche Private Altersvorsorge Vergleich im Bereich Private Rentenversicherung.

Betriebliche Altersvorsorge Test 2017 – bAV Vergleich

Betriebliche Rente

Betriebliche Altersvorsorge Test 2015: Angestellte profitieren von Direktversicherung

Eine Möglichkeit, Geld fürs Alter anzusparen, ist die betriebliche Altersvorsorge, kurz bAV. Arbeitgeber bieten ihren Arbeitnehmern bei dieser Form der privaten Rente nicht nur eine finanzielle Absicherung bei Renteneintritt, sondern oft auch eine Absicherung im Todesfall oder bei Invalidität.

Private Altersvorsorge Test Jetzt vergleichen

Die Beiträge zur Finanzierung der betrieblichen Altersvorsorge können dabei sowohl vom Arbeitnehmer selbst wie auch vom Arbeitgeber finanziert werden. Auch Mischformen sind möglich.

Direktversicherung oder Pensionskasse

Generell gibt es fünf verschiedene Durchführungswege für die bAV, zu denen neben einer Direktzusage auch Pensionskassen, Pensionsfonds und Unterstützungskassen gehören. Die am häufigsten genutzte Form der Betriebsrente ist jedoch die Direktversicherung.

Die Einzahlung in eine Rentenversicherung erfolgt hier aus dem Bruttoeinkommen, sodass Arbeitnehmer nicht nur Geld für eine spätere Zusatzrente ansparen, sondern gleichzeitig Steuervorteile nutzen können.

Hiermit sind auch laut Stiftung Warentest häufig höhere Renditen zu erzielen als bei vergleichbaren Rentenversicherungen ohne Steuervorteile. Haben Arbeitnehmer das Rentenalter erreicht, können sie schließlich zwischen einer monatlichen Rente und einer einmaligen Kapitalabfindung wählen.

Stiftung Warentest betriebliche Altersvorsorge Vergleich

Angestellte haben seit einigen Jahren ein Recht darauf, die Entgeltumwandlung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge zu nutzen. Hierauf weisen die Experten der Stiftung Warentest in ihren jeweiligen Analysen zur Betriebsvorsorge.

Betriebliche Altersvorsorge Test

Stiftung Warentest: betriebliche Altersvorsorge Empfehlungen Bild: test.de

In ihrem Altersvorsorge Test aus dem Jahr 2012 wurden verschiedene Varianten und Angebote untersucht, wobei die Stiftung Warentest vor allem Wert auf eine hohe garantierte Rente legte.

Wie die Tester aufzeigen, können Versicherte ausschließlich den garantierten Werten vertrauen. Die zusätzlich angegebenen Überschussanteile werden seitens der Versicherung nicht garantiert und können sich je nach Marktlage und Zinsniveau verändern.

Auch bei einem individuellen Rentenversicherung Test ist es den Testern zufolge wichtig, in erster Linie die garantierten Angaben zu vergleichen und mögliche Überschussanteile weniger zu bewerten.

Als beste betriebliche Altersvorsorge im Test der Stiftung Warentest wurden sowohl die Europa Versicherung wie auch die Nürnberger Versicherung als Testsieger gekürt.

Private Altersvorsorge Vergleich Jetzt Testsieger vergleichen

ÖkoTest betriebliche Altersvorsorge Test

Neben der Stiftung Warentest widmete sich auch die Zeitschrift ÖkoTest im Jahr 2013 der betrieblichen Altersvorsorge. Untersucht wurden sowohl 118 Klassiktarife wie auch 71 fondsgebundene Direktversicherungen.

Die Experten untersuchten dabei nicht nur die Höhe der späteren Rente sowie die Ablaufleistungen der Verträge, sondern bewerteten auch die Kosten, die beim Abschluss einer solchen Versicherung anfallen. Schließlich reduzieren die Kosten die Rendite einer Anlage.

Aufgrund ihrer geringen Kosten gehörten bei ÖkoTest die Europa Versicherung sowie die InterRisk zu den Testsiegern.

Private Rentenversicherung Test

Die private Rentenversicherung gehört für viele Deutsche zu einer privaten Vorsorge einfach dazu. Sie eignet sich für Arbeitnehmer ebenso wie für Beamte und Selbstständige, die monatlich Geld fürs Alter zurücklegen wollen.

Als Alternative zur monatlichen Sparweise ist es auch möglich, jährliche Zahlungen oder Einmalzahlungen zu vereinbaren. Als Anlageform eignet sie sich in erster Linie für sicherheitsorientierte Sparer, da die Gelder hier verzinslich angelegt werden.

Grundlage der Verzinsung ist der jeweilige Garantiezins, der seit Januar 2017 auf nur noch 0,9 Prozent gesenkt wurde. Zusätzlich werden Sparer bei einer Rentenversicherung an den Überschüssen der Versicherungsunternehmen beteiligt.

Dieser ergibt sich aus der Anlage der Gelder am Kapitalmarkt und ist natürlich umso höher, je positiver die gesamte Kapitalmarktsituation eingeschätzt werden kann.

Wie auch die Tester der Stiftung Warentest sowie verschiedene Verbraucherzentralen im Rentenversicherung Test aufzeigen, sind die möglichen Überschüsse der Versicherungsunternehmen nicht garantiert.

Bei einem Rentenversicherung Vergleich ist es daher wichtig, einen Blick auf die garantierten Werte zu legen und natürlich auch die Kosten des Vertrages im Blick zu behalten. Hierzu der Private Rentenversicherung Vergleich der Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest Rentenversicherung Vergleich

Die Stiftung Warentest vergleicht letztmalig im September 2014 Verträge zur privaten Rentenversicherung. Getestet wurden 39 Angebote, bei denen sowohl die Garantiezusagen wie auch der Anlageerfolg und die Flexibilität bewertet wurden.

Die Garantiezusagen der Versicherer flossen im damaligen Rentenversicherung Test zu 40 Prozent in die Gesamtbewertung ein, auch der Anlageerfolg wurde entsprechend hoch bewertet.

Im Rahmen der Flexibilität wurde untersucht, ob und zu welchen Bedingungen es möglich ist, den Rentenbeginn zu verschieben oder die Beiträge für eine gewisse Zeit zu stunden. Auch die Transparenz der Versicherer war Gegenstand der Beurteilung, denn Verbraucher sollten sofort erkennen können, welche Leistungen ein Vertrag bietet und welche Kosten berücksichtigt werden müssen.

Im Private Rentenversicherung Test der Stiftung Warentest belegte die Europa Versicherung mit ihrem Tarif E-R1 den ersten Platz, auf Platz zwei landete die InterRisk mit ihrem Tarif SLR1. Den dritten Platz erreichte die HUK24 mit ihrem Tarif RAGT24.

Testsieger Private Rentenversicherung Stiftung Warentest

  • Europa Rentenversicherung E-R1
  • InterRisk Rentenversicherung SLR1
  • HUK24 RAGT24

Private Altersvorsorge Test in anderen Vergleichen

Da die private Rentenversicherung für viele Bürger eine wichtige Grundlage zur privaten Altersvorsorge darstellt, haben auch andere Tester die Angebote genauer untersucht.

Hierzu gehörte 2013 das Deutsche Institut für Service-Qualität. Es testete im Rating die Qualität der Versicherer und deren Service und zeigte so auf, welche Versicherung für einen Abschluss in Frage kommt.

Private Altersvorsorge Testsieger DISQ:

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Debeka
  • AXA

Zu den Testsiegern des DISQ gehörten 2013 die Allianz, die Alte Leipziger Versicherung sowie die Debeka und die AXA. Auch die Zeitschrift ÖkoTest widmete sich 2012 einem Vergleich von Rentenversicherungen, wobei neben Klassiktarifen auch Angebote für fondsgebundene Verträge untersucht wurden.

Private Rente Vergleich Jetzt Testsieger vergleichen

Riester-Rente Test 2017

Die Riester-Rente bietet Arbeitnehmern die Möglichkeit, mit staatlicher Förderung eine private Zusatzrente aufzubauen. Förderberechtigt sind alle Bürger, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind oder freiwillige Beiträge leisten.

Wichtig bei der Wahl der besten Rentenverträge ist der Riester Rente Test und Vergleich von Stiftung Warentest und anderen Experten.

Zudem haben Ehepartner von Pflichtversicherten, die einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben, die Möglichkeit, ebenfalls einen Fördervertrag abzuschließen. Die Förderung, die sich in eine Grundförderung und eine Kinderzulage aufteilt, wird jährlich auf den Vertrag ausgezahlt und erhöht so die Sparleistung.

Am Ende der Laufzeit, mit dem Eintritt ins Rentenalter, erhalten Sparer dann eine monatliche lebenslange Rente, um die gesetzliche Zahlungen aufzubessern. 30 Prozent des angesparten Guthabens kann mit Renteneintritt sogar als einmalige Kapitalleistung ausgezahlt werden.

Um jedem Sparer gerecht zu werden, wird die Riester-Rente in unterschiedlichen Anlageformen angeboten. Neben der klassischen Rentenversicherung ist es auch möglich, eine fondsgebundene Rentenversicherung, einen Banksparplan oder einen Fondssparplan zu wählen.

Sogar der Abschluss von Bausparverträgen zum Erhalt der Riester-Förderung ist möglich. Welche Anlageform individuell gewählt wird, so auch die Empfehlung von Experten der Stiftung Warentest, sollte anhand der eigenen Anlagementalität sowie des Anlageziels festgelegt werden.

Der Riester Rente Vergleich der Stiftung Warentest soll bei der Entscheidungsfindung helfen.

Riester-Rente Vergleich Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich in den vergangenen Jahren den verschiedenen Formen der Riester-Rente gewidmet und zahlreiche Verträge detailliert analysiert.

Zu den besten Riester-Rentenversicherungen gehören den Experten zufolge die HUK24 mit ihrem Tarif Riester-Rente, die Alte Leipziger mit ihrem Tarif Fiskal und die Hannoversche mit ihren Tarifen Riester-Rente Plus und HL Garant.

Beste Riester Rentenversicherung im Test von Stiftung Warentest:

  • HUK24 Riester Rente
  • Alte Leipziger Riester Rente Fiskal
  • Hannoversche Riester Rente Plus / HL Garant

Im Bereich der Banksparpläne werden aktuell nur sehr wenige Angebote offeriert, die zudem nur von regionalen Instituten angeboten werden.

Die Stiftung Warentest hat auch hier die Testsieger aus 71 Banksparplänen ermittelt und aufgelistet. Zu ihnen gehörten 2013 die Sparkasse Paderborn, die Mainzer Volksbank sowie die Deutsche Skatbank.

Bei den Fondssparplänen hingegen schnitt die DWS mit ihrem Angebot „DWS Toprente Dynamik“ am besten ab, gefolgt von der „UniProfiRente“ der Union Investment. In ihrer Ausgabe 11/2012 wurden letztlich auch Riester-Bausparverträge unter die Lupe genommen.

Testsieger wurde die Wüstenrot Bausparkasse, die in mehreren Testbereichen überzeugte. Platz zwei belegte die Aachener Bausparkasse, den dritten Platz erreichte die Bausparkasse der Alten Leipziger.

Riester Rente Vergleich Jetzt Testsieger vergleichen

Die Riester-Rente im Test bei ÖkoTest

Die Zeitschrift ÖkoTest bewertete bereits im Jahr 2011 verschiedene Angebote zur Riester-Rente und kürte in diesem Zusammenhang ihre Riester Rente Testsieger. Überprüft wurden sowohl klassische wie auch fondsgebundene Versicherungen, die hinsichtlich Rendite, Service und Transparenz der Antragsunterlagen überprüft wurden.

Ergebnisse aus dem ÖkoTest Riester Rente Vergleich:

  • HanseMerkur RRR07 Riester Meister
  • PBV Leben PB F-R I Klassik Direkt
  • Targo Reform Rente Sicherheit

Der Platz 1 konnte in diesem Test zwar nicht vergeben werden, dafür jedoch belegten drei Versicherer den zweiten Platz.

Zu den besten Riester Rentenversicherungen gehörte die HanseMerkur24 mit ihrem Tarif RRR07-Riester Meister, die PBV Leben mit ihrem Tarif PB F-R I Klassik Direkt und die Targo mit ihrem Tarif Reform-Rente Sicherheit.

Testsieger Rürup-Rente: Vergleich für Selbständige und Freiberufler

Selbstständigen und Arbeitnehmern mit einem überdurchschnittlichen Einkommen bietet die Rürup-Rente eine gute Möglichkeit, Geld fürs Alter anzusparen.

Der große Vorteil dieser Sparform sind die möglichen Steuervorteile, denn das Finanzamt erkennt Einzahlungen von bis zu 20.000 Euro pro Jahr und Person als Altersvorsorge Aufwendungen an. Diese Ausgaben können mit dem Einkommen verrechnet und Steuervorteile erzielt werden.

Derzeit können jedoch noch nicht 100 Prozent der Beiträge steuermindernd verrechnet werden.

Im Jahr 2015 beträgt der absetzbare Anteil jedoch bereits 80 Prozent, ab 2025 kann dann der gesamte Beitrag anerkannt werden. Im Rentenalter ist dann eine Versteuerung der Rentenzahlungen nötig. Auch hier steigt der Steueranteil sukzessive, die vollständige Besteuerung der Renten ist ab dem Jahr 2040 nötig.

Der Abschluss von Rürup-Angeboten ist sowohl im Rahmen einer klassischen wie auch einer fondsgebundenen Rentenversicherung möglich. Auch Hybrid-Angebote, die eine Mischung aus beiden Anlageformen bieten, sind bei einigen Versicherern verfügbar.

Testsieger Rürup-Rente im Vergleich Stiftung Warentest

Der letzte Test von Rürup-Renten wurde bei der Stiftung Warentest im Dezember 2011 durchgeführt. Untersucht wurden 62 Angebote, die sowohl im klassischen wie auch im fondsgebundenen Bereich zu suchen waren.

Rürup Renteversicherung Testsieger Jetzt vergleichen

Basis des Tests bildete ein Modellkunde im Alter von 40 Jahren, der pro Jahr Einzahlungen in Höhe von 6.000 Euro tätigte. Die Laufzeit des Vertrages sollte 25 Jahre betragen. Neben der Rentenleistung wurden von der Stiftung Warentest auch der Anlageerfolg, die Flexibilität sowie die Transparenz der Verträge bewertet.

Im Bereich der klassischen Rentenversicherungen überzeugte die Debeka mit ihrem Tarif BA3 und erreichte die Note 2,0. Auch die Europa wurde mit ihrem Tarif E-R1B mit „gut“ ausgezeichnet, gleiches gilt für die HUK24 und ihren Tarif Bragt24.

Beste Rürup Rente im Vergleich der Stiftung Warentest: klassische Rentenversicherung:

  • Debeka BA3
  • Europa E-R1B
  • HUK24 BRAGT

Im Bereich der fondsgebundenen Versicherungen ohne garantierte Ablaufwerte erzielte hingegen die Allianz mit ihrem Tarif BVRF1 den ersten Platz und erreichte eine Note von 1,6. Den zweiten Platz belegte die Condor Versicherung mit dem Tarif 779 Condor und einem Testergebnis von 2,1. Platz drei ging an die WWK mit ihrem Tarif FV02M NT.

Beste Rürup Rente im Vergleich der Stiftung Warentest: fondsgebundene Rentenversicherung:

  • Allianz BVRF1
  • Condor 779 Condor
  • WWK FV02M NT

Weitere Testergebnisse für die Rürup-Rente

Gemeinsam mit der Ratingagentur Franke & Bornberg hat die Fachzeitschrift Focus Money im August 2014 Angebote zur Rürup-Rente untersucht. Die Basis dieses Tests bildete ein Modellkunde mit 32 Jahren, der einen Vertrag bis zum 67. Lebensjahr vereinbarte. Überprüft wurden neben klassischen auch fondsgebundene und hybride Angebote.

Im Bereich der klassischen Anlagen überzeugten die Europa, die Continentale sowie die HUK24, im Bereich der fondsgebundenen Versicherungen gehörten die Europa, die Continentale und die WWK zu den Testsiegern. Die besten Angebote für Hybrid-Policen sind laut Focus Money die Versicherungen von AXA, DBV und Allianz.

Im Rentenversicherung Test des „Instituts für Vorsorge & Finanzplanung“ konnten bei der Klassik Rente die HUK Coburg, die Europa sowie die Debeka überzeugen, bei den fondsgebundenen Angeboten mit Beitragsgarantie lagen die Allianz, die Alte Leipziger sowie die Stuttgarter Versicherung vorn.

Lebensversicherung Test

Eine Kapitallebensversicherung bietet Versicherungsnehmern die Möglichkeit, neben der Absicherung im Todesfall auch Geld fürs Alter anzusparen. Als Zielgruppe kommen prinzipiell alle Bürger in Frage, da die Lebensversicherung sowohl für Arbeitnehmer wie auch für Beamte und Selbstständige passende Angebote bietet.

Der Versicherungsbeitrag wird bei einer Lebensversicherung in einen Sparbeitrag und einen Risikobeitrag unterteilt. Der Risikobeitrag dient der Absicherung im Todesfall. Der Sparbeitrag hingegen kann je nach Kundenwunsch entweder verzinslich oder aber in Fonds angelegt werden. Dabei bietet die verzinsliche Variante ein deutliches Sicherheitsplus, da Anleger bereits mit Abschluss des Vertrages wissen, welche Ablaufleistung zu erwarten ist.

Lebensversicherung Test Jetzt vergleichen

Die Anlage in Investmentfonds hingegen ermöglicht höhere Renditen und damit auch höhere Beträge im Rentenalter. Mit Ablauf der Versicherung ist es dann möglich, eine einmalige Kapitalzahlung zu beantragen oder aber das Geld in eine sofort beginnende Rentenversicherung einzuzahlen, um eine Zusatzrente zu generieren.

Lebensversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Lebensversicherungen gehören für viele Bürger zur privaten Absicherung einfach dazu. Wie die Stiftung Warentest im Lebensversicherung Vergleich jedoch aufzeigt, wurden die Garantiezinsen in den vergangenen Jahren drastisch gekürzt.

Mit einem Garantiezins von 1,25 Prozent gehört sie daher nicht mehr zu den besten Lösungen für eine private Altersvorsorge.

Sinnvoller ist es, das Geld in fondsgebundene Verträge zu investieren, um von den Renditen am Kapitalmarkt zu profitieren. Zu beachten ist dabei jedoch, dass bei fondsgebundenen Verträgen in der Regel keinerlei Garantien ausgesprochen werden. Auch die Kosten eines solchen Vertrages sollten unbedingt überprüft werden, um die möglichen Renditen besser bewerten zu können.

Die Stiftung Warentest informiert Versicherte zudem stetig über Änderungen am Versicherungsmarkt und zeigt beispielsweise auf, dass Lebensversicherungen nur dann wirklich lukrativ sind, wenn diese bis zum Ende der Laufzeit beibehalten werden. Eine vorzeitige Kündigung ist oft negativ.

Der letzte große Lebensversicherungen Test der Stiftung Warentest stammt allerdings aus dem Jahr 2003. Damals überzeugten die Debeka, die Europa Versicherung und die CosmosDirekt mit jeweils „sehr gut“ im Testergebnis.

Testsieger Lebensversicherung im Vergleich der Stiftung Warentest:

  • Debeka Lebensversicherung
  • Europa Lebensversicherung
  • CosmosDirekt Lebensversicherung

Die Lebensversicherungen im Test anderer Institute

Da die Lebensversicherung für viele Bundesbürger so wichtig ist, haben sich auch andere Tester der Überprüfung der Angebote gewidmet. Hierzu gehört etwa die Zeitschrift Euro, die im Test 2014 insgesamt 77 Versicherer überprüfte.

Zu den Anbietern mit „sehr guten“ Ergebnissen gehörten die Versicherungen Allianz, Debeka, Europa, Hannoversche und LVM.

Da für positive Renditen auch finanzielle Rücklagen der Versicherer notwendig sind, überprüft der map-Report regelmäßig die Nettorendite einzelner Versicherer und berücksichtigt dabei auch Abschluss- und Verwaltungskosten sowie die Bilanzen.

Zu den Testsiegern des Map-Report 2014 gehörten neben der Debeka die Europa, die HUK-Coburg sowie die DEVK und die Allianz.

Test Fondsgebundene Rentenversicherung Vergleich

Anleger, die die Chancen am Kapitalmarkt nutzen und gleichzeitig Geld für ihre Altersvorsorge sparen wollen, sind bei der fondsgebundenen Rentenversicherung genau richtig. Die Gelder der Versicherten werden hier nicht verzinslich, sondern in Investmentfonds angelegt.

Eine garantierte Auszahlung, wie sie bei klassischen Versicherungen besteht, gibt es hier jedoch nicht. Anleger sind damit auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Fonds angewiesen.

Welche Fonds im Einzelnen genutzt werden, können Anleger nach ihrem jeweiligen Risikoprofil festlegen. So ist es möglich, die Private Altersvorsorge über eine Versicherung mit einer Anlage in Investmentfonds zu kombinieren.

  • Dies eignet sich für alle Berufsgruppen und somit nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Selbstständige, Freiberufler und Beamte.

Wie die Stiftung Warentest im Altersvorsorge Vergleich jedoch aufzeigt, berechnen die Versicherer bei diesen Angeboten teils hohe Gebühren, was diese Anlageform wenig lohnend werden lässt. Am Ende der Vertragslaufzeit können Sparer schließlich entscheiden, ob das angesparte Kapital verrentet oder aber als Einmalbetrag ausgezahlt wird.

Die fondsgebundene Rentenversicherung im Test der Stiftung Warentest

Die Finanztest hat im August 2011 gemeinsam mit der Stiftung Warentest die fondsgebundene Rentenversicherung einmal genauer unter die Lupe genommen. Neben den Anlagemöglichkeiten spielten vor allem die Kosten wie auch die Transparenz der Verträge eine wichtige Rolle bei den Entscheidungen.

Zu den Testsiegern der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2011 gehörten die Hannoversche Leben mit ihrem Tarif FR3, die Condor Versicherung mit ihrem Tarif 778 Condor F und die Gothaer Versicherung im Tarif FR09-1.

In allen Fällen jedoch bemängelten die Tester die zu hohen Kosten der Verträge, die die Rendite negativ beeinflusst hätten.

Vergleich fondsgebundeneRentenversicherung: Testsieger bei Stiftung Warentest

  • Hannoversche Leben FR3
  • Condor Rentenversicherung 778 Condor F
  • Gothaer Rentenversicherung FR09-1

Die fondsgebundenen Versicherung in alternativen Tests

Weitere Testergebnisse für die fondsgebundene Rentenversicherung sind aktuell nicht verfügbar. Anleger sollten, wie auch die Stiftung Warentest aufzeigt, jeweils die Angebote der Versicherer überprüfen und dabei nicht nur die Rendite betrachten.

Diese wird von vielen Versicherern mit sechs oder neun Prozent angegeben. Beide Werte jedoch sind Schwankungen unterworfen, sodass diese nur einen Richtwert darstellen. Wichtiger sind die beim Abschluss anfallenden Kosten sowie die jährlichen Verwaltungsgebühren.

Beste Private Altersvorsorge 2017: Vergleich Rentenversicherung Testsieger

Um die beste private Rente im Alter zu erzielen, sollte die der Private Altersvorsorge Test 2017 bzw. der Private Rentenversicherung Vergleich der Stiftung Warentest, der Öko-Test und anderer Rating-Agenturen geprüft werden.

Wenn zunächst klar ist, welche Art der privaten Zusatzrente sinnvoll ist, sollten die Altersvorsorge Testsieger 2017 einem individuellen Vergleich unterzogen werden.
Beste Private Altersvorsorge im Vergleich der Testsieger 2017 Jetzt Testsieger vergleichen