Beste Rürup Rente Test 2017 – Vergleich Stiftung Warentest

Wer unter den vielen Angeboten die beste Rürup-Rentenversicherung 2017 sucht, muss sich mit dem aktuellen Rürup-Rente Test beschäftigen. Hier eignet sich der Vergleich der Stiftung Warentest, des Focus Money und weiterer Analysehäuser.

Lesen Sie hier die Bewertungen und Empfehlungen der Experten und sehen Sie, welche Rürup Rente im Vergleich am besten abschneidet.

Rürup Rentenversicherung

Vergleich Rürup Rente Testsieger 2017

Die Rürup-Rente ist ähnlich wie die Riester-Rente ( Riester Rente Test ) eine Form der staatlich geförderten Altersvorsorge. Feste Zulagen gibt es hier allerdings nicht. Hier setzen Sparer vollumfänglich auf die Steuervorteile, die diese Anlageform bietet.

Mit der Rürup-Rente ist es möglich, jährlich einen hohen Anteil der Einzahlungen als Aufwendungen für die private Altersvorsorge steuerlich geltend zu machen und gleichzeitig Kapital fürs Alter aufzubauen.

Vor allem für Selbstständige und Freiberufler, aber auch gut verdienende Arbeitnehmer ist somit die Rürup-Rente sinnvoll.

Rürup Rente Vergleich 2017

Fordern Sie hier Ihren persönlichen Rürup-Rente Vergleich 2017 an und sehen Sie, welche die für Sie beste Rentenversicherung darstellt. Kostenlos und unverbindlich.

Rürup-Rente Vergleich Stiftung Warentest

Bereits im Jahr 2014 überprüfte die Finanztest, die Tochter der Stiftung Warentest, Angebote zur Rürup-Rente. Untersucht wurden 47 Angebote, die eine garantierte Rente bieten. Aus diesem Grund wurden lediglich klassische Rentenversicherungen ( siehe auch Rentenversicherung Test )im Rürup-Rente Test  in den Vergleich aufgenommen. Die fondsgebundenen Rürup-Rentenversicherungen waren im Test nicht vertreten.

Rürup-Rente Testsieger bei Stiftung Warentest

Platz Anbieter Tarif
1. Europa Versicherung E-R1B
2. VHV Versicherung VGVRB4
3. HanseMerkur Basis Care
4. HUK24 BRAGT24
5. InterRisk SLR1B

Grundlage im Rürup-Rente Vergleich war ein Modellkunde, der im Jahr 1974 geboren wurde und seit November 2014 jährlich 6.000 Euro in den Vertrag investiert. Im November 2041 hat der Kunde dann das 67. Lebensjahr erreicht und Anspruch auf Auszahlung der Zusatzrente.

Für den Rürup-Rente Test bewertete die Finanztest zum einen den Anlageerfolg, der zu 40 Prozent ins Testergebnis eingeflossen ist. Aber auch die Flexibilität des Vertrages und die Transparenz des Versicherungsnehmers gehörten zu den Kriterien.

Beste Rürup-Rente im Vergleich der Finanztest

  1. Europa Versicherung mit Tarif E-R1B
  2. VHV Versicherung mit Tarif VGVRB4
  3. HanseMerkur mit Tarif Basis Care
  4. HUK24 mit Tarif BRAGT24
  5. InterRisk mit Tarif SLR1B
  6. Jetzt vergleichen

Rürup-Rente Test 2017

Auch die Rürup-Rentenverträge müssen zwar gesetzliche Vorgaben einhalten, Unterschiede in den Kosten und den Renditen sind auch bei diesen Produkten am Markt sehr groß. Deshalb lohnt sich ein Blick auf die Testergebnisse und ein persönlicher Rürup-Rente Vergleich. Im folgenden die Resultate aus dem Rürup Rente Test von Stiftung Warentest.

Beste Rürup-Rente im Test von Stiftung Warentest

Der aktuelle Rürup-Rente Test der Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2016) ist für viele Anbieter weniger positiv ausgefallen als noch der Test aus dem Jahr 2014. Von 18 Anbietern konnten lediglich drei Rentenversicherer die Bestnote erreichen und wurden von den Experten der Finanztest empfohlen. Das sind die Rürup-Rente Testsieger aus dem vergleich der Stiftung Warentest 2017 / 2016:

  1. Europa „E-R1B“
  2. HanseMerkur „RB2015S“
  3. HUK24 „BRA24“

Gleichzeitig warnt die Stiftung Warentest vor einer falschen Wahl der Police. Im ungünstigsten Fall könnten Sparern über die Jahre mehrere zehntausend Euro entgehen. Deshalb lohnt sich der Rentenversicherungsvergleich.

Für wen ist die Rürup-Rente sinnvoll?

Grundsätzlich ist die Rürup-Rente ein Anlageprodukt, dass sich für alle Menschen eignet, die privat fürs Alter vorsorgen wollen. Beschränkungen auf bestimmte Personengruppen, wie diese beispielsweise bei der Riester-Rente vorhanden sind, gibt es hier nicht.

Für diese Personen ist die Rürup-Rente sinnvoll und empfehlenswert:

  • Selbstständige
  • Freiberufler
  • Beamte und Beamtenanwärter
  • gut verdienende Arbeitnehmer

Auf Angebote zur Rürup-Rente greifen vor allem Selbstständige und Freiberufler zurück, da sie nicht anderweitig mit staatlicher Unterstützung vorsorgen können. Zudem ist die Rürup-Rente durch flexible Ein- und Auszahlungen ganz auf die Bedürfnisse dieser Menschen zugeschnitten. Sie haben so die Möglichkeit, ganz nach ihrer finanziellen Situation Einzahlungen zu leisten und dabei gleichzeitig die Steuerentlastungen zu planen.

  • Mit dem Sparen für die private Rente sollte möglichst früh begonnen werden, um die Steuervorteile ganz abschöpfen und vom Zinses-Zins-Effekt profitieren zu können.

Jetzt kostenlos und unverbindlich persönlichen Vergleich anfordern

Aber auch für gut verdienende Arbeitnehmer und Beamte ist die Rürup-Rente sinnvoll, denn sie profitieren überproportional von Steuererleichterungen. Doch auch für Normalverdiener kann dieses Anlageprodukt interessant sein.

Rürup-Rente Test Focus Money

Auch die Wirtschaftszeitschrift Focus Money widmete sich 2014 einem Rürup-Rente Test. Gemeinsam mit der Ratingagentur Franke & Bornberg wurden klassische und fondsgebundene Rürup-Tarife überprüft und hinsichtlich Anlageerfolg, Kosten und Transparenz bewertet. Hier die Ergebnisse aus dem Rürup-Rente Vergleich von Focus Money und Franke & Bornberg.

Testsieger der klassischen Rürup-Rentenversicherung

Rang Versicherer Tarif Bewertung
1. Europa E-R1B 1,12
2. Continentale Rentenversicherung zur Basisvorsorge R1B 1,52
3. HUK24 Rürup Rente BRAGT24 1,52
4. Stuttgarter BasisRente classic 39 1,55
5. HUK-Coburg Rürup Rente BRAGT 1,58

Auffällig ist, dass auch hier die Europa Versicherung mit ihrer Rürup-Rente (E-R1B) mit „sehr gut“ als Testsieger abschneidet. Auf dem zweiten Rang folgt die Continentale, die Stuttgarter und die ebenfalls oft mir sehr gut bewertete HUK24 (BRAGT24) und HUK-Coburg (BRAGT).

Focus Money fondsgebundene Rürup-Rentenversicherung Testsieger

  1. Continentale mit Tarif „FondsRente FR3B“
  2. WWK mit Tarif „BasisRente invest maxx FVx05“
Welche Form der privaten Altersvorsroge ist sinnvoll und welche ist die beste Altersvorsorge im Test? Hier die jeweiligen Testsieger der unterschiedlichen Rentenversicherungen im Vergleich: Private Altersvorsorge Testsieger Vergleich

Auch im Bereich der fondsgebundenen Rürup-Rentenversicherung kann die Continentale mit ihrer Rürup Rente „FondsRente FR3B“ überzeugen und ist Testsieger und damit beste Versicherung im Vergleich. Eine Empfehlung wurde auch für die WWK„BasisRente invest maxx FVx05“ ausgesprochen, die ebenfalls mit „sehr gut“ bewertet wurde.

Steuervorteile bei der Rürup-Rente: Beiträge steuerlich geltend machen

Die Höhe der Steuervorteile, den Anleger bei der Rürup-Rente erzielen können, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Höhe der im Steuerjahr eingezahlten Beiträge
  • Individueller Steuersatz
  • Anteil, der vom Finanzamt berücksichtigt wird

Eine Variable in diesem Bereich ist der Anteil, der vom Finanzamt als Einzahlung berücksichtigt wird. Dieser Anteil lag 2005, mit Einführung der Rürup-Rente, noch bei 60 Prozent und steigt jährlich um zwei Prozent. Aktuell können im Jahr 2017 84 Prozent der getätigten Einzahlungen steuerlich geltend gemacht werden. Erst 2025 sind dann die 100 Prozent erreicht, sodass alle Einzahlungen steuerlich absetzbar.

Rentenrechner & Rentenschätzer: So viel Rente können Sie von der gesetzlichen Rentenversicherung erwarten. Berechnen Sie Ihre geschätzte Rente: Private Altersvorsorge Rechner

Dabei muss allerdings der Höchstbeitrag berücksichtigt werden, der angesetzt werden kann. Dieser ist abhängig von der Beitragsbemessungsgrenze sowie dem prozentualen Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung. Der Beitrag liegt aktuell bei 24,8 Prozent, die Beitragsbemessungsgrenze 2017 wurde auf 94.200 Euro festgesetzt.

Der Höchstbeitrag zur Rürup-Rente für Alleinstehende bei 23.362 Euro, für Verheiratete gilt ein Maximalbeitrag von 46.724 Euro. Bei 84 Prozent, die abgesetzt werden können, ist es möglich, dass Alleinstehende 19.624 Euro geltend machen.

Vorteile und Nachteile der Rürup-Rente im Vergleich

Wie viele andere Versicherungen hat auch die Rürup-Rente sowohl Vorteile wie auch Nachteile.

Vorteile Nachteile
Beiträge steuerlich absetzbar Rente wird besteuert
Sicherheit, keine Pfändung, Hartz IV sicher begrenzte Vererbbarkeit
flexible Einzahlung möglich kein Kapitalwahlrecht, Auszahlung nur als monatliche Rente
Lebenslange Zusatzrente sicher Verluste bei Kündigung

Die Vorteile der Rürup-Rente

  • Steuerliche Entlastung durch Ansatz der Beiträge
  • Sicherheit, denn das Kapital ist pfändungssicher und Hartz IV geschützt
  • flexible Einzahlungen sind möglich
  • Rentenzahlung erfolgt im Alter lebenslang

Die Nachteile der Rürup-Rente

  • spätere Rentenzahlungen müssen besteuert werden
  • Vererbbarkeit der Gelder ist begrenzt
  • Kapitalauszahlung ist nicht möglich – Gelder müssen zur Verrentung eingesetzt werden
  • keine Kündigung möglich

Die Varianten der Rürup-Rente

Ähnlich wie bei der privaten Rentenversicherung gibt es auch bei der Rürup-Rente zwei verschiedene Anlageformen.

  • klassische Rentenversicherung mit jährlich fester Verzinsung
  • fondsgebundene Rentenversicherung mit Chance auf Mehrertrag

Klassische Rürup-Rentenversicherung

Bei der klassischen Rentenversicherung erhalten Anleger aktuell einen Garantiezins in Höhe von 0,9 Prozent, der pro Jahr auf das vorhandenen Guthaben ausgezahlt wird. Gleichzeitig ist es möglich, von den Überschüssen, die die Versicherung erzielt, zu profitieren.

Die Höhe der Überschussbeteiligung kann nicht garantiert und langfristig geplant werden, denn sie ist variabel. Dennoch ist diese Anlageform besonders für sicherheitsorientierte Menschen interessant, die bereits mit Abschluss des Vertrages wissen wollen, wie hoch ihre spätere Rente ausfallen wird.

Fondsgebundene Rürup-Rentenversicherung

Bei der fondsgebundenen Rentenversicherung hingegen gibt es keinen sicheren Ertrag. Die Gelder werden in Investmentfonds angelegt, sodass die Rendite abhängig vom Erfolg des jeweiligen Fond ist. Eine Garantie gibt es nicht, lediglich die eingezahlten Beiträge sind sicher. Dennoch ist es durch die Anlage in Investmentfonds möglich, eine höhere Rendite zu erzielen und die spätere Rente zu erhöhen.

IVFP Rürup-Rente Test & Vergleich

Im Rürup-Rente Test des Instituts für Vorsorge- und Finanzplanung im Juni 2015 wurden verschiedene Angebote genauer durchleuchtet. Sowohl klassische wie auch fondsgebundene Tarife wurden hinsichtlich der Renditechancen, der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sowie der Sicherheit, dem Erfolg des Unternehmens und der Transparenz untersucht.

Auch in diesem Test schneidet die Europa mit dem Tarif ERB1 als beste Rürup-Rente im Vergleich ab. Weitere Testsieger sind die Rentenversicherungen der Allianz, der Debeka, der Stuttgarter und der Alte Leipziger.

Klassische Rürup-Rente Test

  1. Europa Versicherung mit Tarif „ERB1 – Rentenversicherung zur Basisvorsorge“
  2. Allianz Versicherung mit Tarif „BasisRente Klassik“
  3. Debeka mit Tarif „Basisrente“

Fondsgebundene Rürup-Rente ohne Beitragsgarantie Test

  1. Europa Versicherung mit Tarif „E-FR3B – Life Fonds Rente zur Basisversorgung“
  2. Stuttgarter Versicherung mit Tarif „BasisRente Invest“
  3. Allianz Versicherung mit Tarif „Allianz BasisRente Invest“

Fondsgebundene Rürup-Rente mit Beitragsgarantie Test

  1. Stuttgarter Versicherung mit Tarif „BasisRente performance-safe“
  2. Allianz Versicherung mit Tarif „BasisRente Invest alpha Balance“
  3. Alte Leipziger mit Tarif „ALfonds Basis“

Der Abschluss ist eine Entscheidung fürs Leben. Deshalb sollte die möglichst beste Rurüp-Rente im Test 2017 als private Altersvorsorge gewählt werden. Lassen Sie sich von einem Experten eine Bedarfsanalyse erstellen und auf Ihre Sizuation abgestimmte Verträge ermitteln. Jetzt kostenlos und unverbindlich persönlichen Vergleich anfordern