Private Altersvorsorge Rechner: Rentenrechner Rentenschätzer

Mit dem Private Altersvorsorge Rechner lässt sich die private Rente berechnen. Anhand des Rentenrechner und Rentenschätzer kann man die persönliche Rentenlücke berechnen, um die richtige private Rentenversicherung für die Zusatzrente zu ermitteln.

Altersvorsorge Rentenversicherung Rechner

Private Altersvorsorge Rechner: Rentenversicherung berechnen anhand von Rentenrechner und Rentenschätzer

Anhand der Formel für die Rentenpunkte und Entgeltpunkte kann jeder seine aktuelle Rente berechnen. Auf Basis der ermittelten Versorgungslücke kann eine sinnvolle Private Altersvorsorge gewählt werden.

„Wieviel Rente bekomme ich?“ und „Wieviel muss ich pro Monat sparen, damit die private Zusatzrente meine Rentenlücke füllt?“

Hier alles Wissenswerte zur gesetzlichen und privaten Rente und ein kombinierter Altersvorsorge Rechner und Rentenrechner bzw. Rentenschätzer für die private und gesetzliche Rentenversicherung.


Wer bereits seine gesetzliche Rente berechnen lassen hat weiss, die gesetzliche Rentenversorgung reicht nicht aus, den finanziellen Bedarf im Alter zu decken. Eine zusätzliche private Zusatzrente ist daher sinnvoll und wichtig.

Um jedoch entscheiden zu können, welche die richtige Form der Altersvorsorge ist und wie viel man hierfür monatlich sparen muss, ist die Berechnung der Rentenlücke wichtig. Sie zeigt auf, wieviel Rente im Alter fehlt und welche Möglichkeiten ergriffen werden sollten.


Private Altersvorsorge Rechner: Rente berechnen Rentenrechner

Wieviel Rente bekomme ich? Wieviel muss ich für die private Rente sparen? Nutzen Sie unseren Rentenrechner und Rentenschätzer, um Ihre Rentenlücke zu ermitteln und die passende Rentenversicherung zu berechnen. Unser Online Private Altersvorsorge Rechner ist kostenlos.


Gesetzliche Rente berechnen: Formel für Entgeltpunkte und Rentenpunkte

Angestellte und Arbeitnehmer haben in Deutschland Anspruch auf Versorgungsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung. Ebenso Selbständige und Freiberufler, die in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt haben. Die Höhe der Altersrente errechnet sich dabei anhand der folgenden Faktoren:

  • Entgeltpunkte
  • Zugangsfaktor
  • aktueller Rentenwert
  • Rentenartfaktor

Rentenformel für die Altersrente

Die Rentenformel für die Berechnung der persönlichen Altersrente lautet:

Monatliche Rente = Entgeltpunkte x Zugangsfaktor x Rentenwert x Rentenartfaktor

Entgeltpunkte für die Rente berechnen

Um die Entgeltpunkte zu ermitteln, wird jährlich der eigene Verdienst mit dem Durchschnittsverdienst der Versicherten in Deutschland verglichen. Entspricht die Höhe des Einkommens dem Durchschnittseinkommen, wird 1 Entgeltpunkt gutgeschrieben.

Bei höherem Einkommen als im Durchschnitt gibt es mehr als einen und bei weniger Einkommen weniger als 1 Entgeltpunkt. Hier einige Beispiele:

  • Beträgt Ihr versicherungspflichtiges Einkommen die Hälfte des Durchschnitts erhalten sie 0,5 Entgeltpunkte
  • Liegt Ihr Einkommen 50 Prozent über dem Durchschnitt erhalten Sie 1,5 Entgeltpunkte
  • Beträgt Ihr Einkommen das doppelte des Durchschnitts erhalten Sie 2 Entgeltpunkte

Zum Private Altersvorsorge Rechner und Rente berechnen: Hier klicken

Zugangsfaktor: vorzeitige Rente mit 63 oder aufgeschoben mit 67 Jahren?

Als Zugangsfaktor gelten Zuschläge und Abschläge, die bei der Rentenberechnung berücksichtigt werden müssen. So ist es beispielsweise entscheidend, ob Versicherte vorzeitig mit 55, 60, oder 63 Jahren in Rente gehen oder ob sie ihren Rentenbeginn bis zum 67. Lebensjahr oder später aufschieben.

Zugangsfaktor berechnen: die Regelaltersgrenze wird schrittweise von 65 auf 67 Jahre angehoben. Gehen Sie mit der für Sie geltenden Regelaltersgrenze in Rente, erhalten Sie genau 1 Zugangsfaktor

  • Bei Rente mit 63 erhalten Sie weniger als 1
  • Bei Rente nach 67 erhalten Sie mehr als 1
  • Altersvorsorge Rechner: Wieiviel Rente bekomme ich?: Hier klicken

Rentenwert und Rentenanpassung

Der aktuelle Rentenwert hingegen wird der wirtschaftlichen Situation in Deutschland angepasst und ist variabel. Der Rentenwert drückt sich in einem bestimmte Geldbetrag aus und wird regelmäßig angepasst. Siehe Rentenanpassung.

Aktueller Rentenwert und Entwicklung des Rentenwertes 2014 2015 2016 2017:

Zeitraum Rentenwert West Rentenwert Ost
01.07.2014 - 30.06.2015 28,61 26,39
01.07.2015 - 30.06.2016 29,21 27,05
01.07.2016 - 30.06.2017 30,45 28,66

Rentenartfaktor

Beim Rentenartfaktor wird festgelegt, um welche Rente (Altersrente, Erziehungsrente, kleine und große Witwenrente, Waisenrente, teilweise / volle Erwerbsminderungsrente) es sich handelt. Hier die Rentenpunkte nach Rentenartfaktor:

  • Altersrente: 1,00
  • Rente bei teilweiser Erwerbsminderung: 0,50
  • Rente bei voller Erwerbsminderung: 1,00
  • Erziehungsrente: 1,00
  • Kleine Witwenrente  Sterbevierteljahr / danach: 1,00 / 0,25
  • Große Witwenrente Sterbevierteljahr / danach: 1,00 / 0,55
  • Halbwaisenrente: 0,10
  • Vollwaisenrente: 0,20

Private Rentenversicherung Rechner: Zusatzrente berechnen

Anhand der oben genannten Faktoren kann eine Rentenschätzung vorgenommen werden. Der Rentenschätzer eignet sich für Angestellte, Arbeitnehmer, Selbstständige und Freiberufler, wenn sie freiwillig in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen. Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten eine Pension anstelle einer Altersrente.

Der Rentenversicherung Rechner für die private Zusatzrente kann von jeder Person genutzt werden, egal ob Angestellte, Selbständige, Beamte, Studenten oder Auszubildende.

Wieviel Rente bekomme ich?

Alter Familienstand Brutto-Einkommen/Jahr Rente/Monat Schätzung
30 Jahre ledig 30.000 1.100*
40 Jahre ledig 40.000 1.470*

*Unabhängig von der Höhe der Rente ist zu beachten, dass dieser Betrag nicht in vollem Umfang zur Verfügung steht. Auf die Rente sind Steuern zu zahlen. Zudem fallen Beiträge für die gesetzliche Kranken- sowie die Pflegeversicherung an.

Zusätzlich nagt die Inflation an der Rentenhöhe. 1.470 Euro von heute sind bei einer angenommenen Inflation von zwei Prozent pro Jahr in 15 Jahren nur noch etwa 1.092 Euro wert.Jetzt Private Altersvorsorge Rechner nutzen und Rente berechnen: Hier klicken

Rentenlücke berechnen – Versorgungslücke schließen

Abhängig vom Beruf, vom Alter und dem geplanten Renteneintritt muss nahezu jeder Bürger in Deutschland mit einer Rentenlücke rechnen. Sie ist bei jüngeren Personen häufig höher als bei Menschen im mittleren Alter, deren Rentenzeit kurz bevorsteht.

Durchschnittlich können Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung mit einer durchschnittlichen Rentenlücke von 500 – 1.000 Euro rechnen. Diese muss mit einer privaten Zusatzrente ausgeglichen werden

Es besteht große Unsicherheit in Bezug auf das künftige Rentenniveau. Das Rentenniveau wird weiter sinken, sind sich Experten einig. Das macht eine Private Altersvorsorge notwendig. Um diese Rentenlücke zu schließen, gibt es verschiedene Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge. Welche Formen sinnvoll und richtig ist, hier im Überblick.

Betriebliche Altersvorsorge Rechner: Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mit dem „Direktversicherung Rechner“ können Arbeitnehmer die Rente berechnen, wenn eine Gehaltsumwandlung in die betriebliche Rentenversicherung erfolgt. Die betriebliche Altersvorsorge, kurz bAV, ist für sozialversicherungspflichtig angestellte Arbeitnehmer sinnvoll.

Diese Art der Direktversicherung bringt einen großen steuerlichen Vorteil mit sich. Durch die Gehaltsumwandlung reduziert sich der zu versteuernde Anteil des Einkommens. Nutzen Sie den Rentenrechner um Ihre Rentenlücke zu berechnen und diese zu schließen.

Steuerersparnis durch Entgeltumwandlung berechnen

Hier zwei Beispiele für die Steuerersparnis bei Direktversicherung durch Entgeltumwandlung aus dem Altersvorsorge Rechner:

Brutto-Gehalt Monat Entgeltumwandlung Steuerersparnis
1.750 € 50 € 22,41 €
2.500 € 150 € 71,99 €

Im ersten Beispiel erhält der Sparer zwar 27,59 Euro weniger Netto-Gehalt, spart dafür aber einen Betrag von 50 Euro im Monat. Seine Steuerersparnis beträgt also 22,41 Euro pro Monat (268,92 Euro pro Jahr bei 12 Monatsgehältern).

Im zweiten Beispiel erhält der Sparer 71,99 Euro weniger Netto-Gehalt, kann aber dafür jeden Monat 150 Euro für seine Private Altersvorsorge sparen. hier beträgt die Steuerersparnis 78,01 Euro pro Monat (936,12 Euro pro Jahr bei 12 Monatsgehältern)

Betriebliche Altersvorsorge Rechner: Jetzt Rentenlücke schliessen

Riester Rente Rechner: Zulagen und staatliche Förderung

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte Private Altersvorsorge und steht allen Pflichtversicherten der gesetzlichen Rentenversicherung offen. Zusätzlich zum Monatsbeitrag erhalten Sparer eine staatliche Förderung (Zulagen) für sich und ihre Kinder. So können Sie die Riester Rente berechnen:

Die Grundzulage in Höhe von 154 Euro pro Jahr und die Kinderzulage in Höhe von 185 Euro bzw. 300 Euro pro Kind und Jahr für Kinder, die ab dem 01.01.2008 geboren sind.

Als Anlageformen für die Riester Rente stehen neben Fondssparen und Banksparplan auch Rentenversicherungen als Private Altersvorsorge zur Verfügung. Auf Wunsch ist es möglich, einen Bausparvertrag zu wählen, um das angesparte Geld in ein Eigenheim bzw. die eigene Immobilie investieren zu können.

Die Kosten werden bei diesen Verträgen über fünf Jahre hinweg berechnet und müssen bei der Rendite berücksichtigt werden.

Rürup Rente Rechner

Die Rürup Rente wurde in erster Linie für Selbstständige und Freiberufler geschaffen, um auch ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, staatlich gefördert für das Alter vorzusorgen. Im Unterschied zu anderen Versicherungsformen werden Einzahlungen hier nachgelagert besteuert, sodass während der Ansparphase keine Gelder verloren gehen.

Rürup Rente Rechner: Hier Bedarf ermitteln

Weiterhin ist es möglich, die Beiträge zur Rürup Rente steuerlich geltend zu machen und damit Steuern zu sparen. Daher ist die Rürup Rente nicht nur für Selbstständige und Freiberufler, sondern auch für gut verdienende Angestellte interessant, die hiermit ihre Private Altersvorsorge staatlich gefördert aufbessern können.

Auch bei diesen Angeboten ist es wichtig, neben der Rendite auch die Kosten zu berücksichtigen.

Private Rentenversicherung Rechner

Für die private Vorsorge werden sehr häufig Lebens- und Rentenversicherungen gewählt. Bei ihnen wird monatlich Geld angespart, welches im Erlebensfall dann entweder als Einmalbetrag (Kapitalwahlrecht) ausgezahlt oder in eine lebenslange Rente umgewandelt werden kann.

Private Rentenversicherung Rechner: Höhe der Auszahlung bei Anbietern vergleichen

Während der Laufzeit der Verträge besteht insbesondere bei Lebensversicherungen ein zusätzlicher Versicherungsschutz, um Partner oder Familie abzusichern.

Diese Renten-Produkte sind zudem flexibler als die staatlich geförderten Anlageformen, Steuervergünstigungen oder Förderbeträge stehen hier allerdings nicht zur Verfügung. Zudem müssen die Kosten und Gebühren der einzelnen Verträge beachtet werden.

Private Altersvorsorge: Fonds & Sparbuch

Wer flexibel fürs Alter ansparen möchte, kann auf klassische Bank- oder Wertpapiersparpläne zurückgreifen. Banksparpläne wie das Sparbuch bieten eine sichere, aber sehr geringe Verzinsung, kosten in der Regel aber auch keine Gebühren.

Wertpapiersparpläne wie die Altersvorsorge mit Fonds hingegen bieten attraktive Marktrenditen, verursachen über Depotgebühren und Ausgabeaufschläge aber auch einige Kosten. Anleger sind hier jedoch sehr flexibel, denn während der Laufzeit sind jederzeit Verfügungen und Einzahlungen möglich.

Zum Rentenbeginn kann das Geld in einer Summe (Kapitalwahlrecht) oder über eine sofort beginnende Rentenversicherung als lebenslange ratierliche Zusatzrente ausgezahlt werden.

Private Altersvorsorge Zinsrechner

Um die Rentenlücke zu schließen lohnt es sich, monatlich Geld zu sparen, um im Rentenalter auf dieses zurückgreifen zu können. Bei einer angenommenen Rentenlücke in Höhe von 1.000 Euro empfehlen Experten einem heute 45-jährigen, 300.000 Euro Kapital anzusparen.

Zinses-Zins-Effekt: Je früher mit der Altersvorsorge begonnen wird, desto günstiger sind die Kosten und höher die Rente

Die Höhe des notwendigen Kapitals ist dabei abhängig vom aktuellen Alter sowie der prognostizierten Lebenserwartung. Bei einem Guthaben von 100.000 Euro beispielsweise könnten über 35 Jahre lang jeden Monat 430 Euro entnommen werden.

So viel Rente bei 5 Prozent Zinsen

Sparbetrag in €/Monat Spardauer Angesparte Rente
30 20 Jahre 12.223,73
50 20 Jahre 20.372,89
100 20 Jahre 40.745,78
200 20 Jahre 81.491,56
30 30 Jahre 24.560,94
50 30 Jahre 40.934,89
100 30 Jahre 81.869,78
200 30 Jahre 163.739,57
30 40 Jahre 44.656,94
50 40 Jahre 74.428,23
100 40 Jahre 148.856,46
200 40 Jahre 297.712,92

An dieser Aufstellung wird deutlich, dass die Rendite vor allem bei längerfristigen Anlagen eine große Rolle spielt. Schließlich werden die Zinserträge jederzeit wieder neu angelegt und sorgen für einen nicht zu unterschätzenden Zinseszinseffekt.

Grundsätzlich gilt, dass die monatliche Sparrate umso niedriger ausfallen kann, je mehr Zeit für das Ansparen zur Verfügung steht. Deshalb sollten bereits Kinder sowie junge Leute wie Schüler, Auszubildende und Studenten bereits mit der privaten Altersvorsorge beginnen.

Vor allem im längerfristigen Anlagebereich ist der Zinseszinseffekt enorm wichtig, wie der Rentenrechner für die private Altersvorsorge zeigt. Es lohnt sich daher, verschiedene Anlageformen und Anbieter zu vergleichen, um eine möglichst hohe Rendite zu erzielen.

Allein im letzten Beispiel bei 200 Euro Anlagebetrag ergibt sich bei einer Renditedifferenz von zwei Prozent ein Mehrertrag von über 100.000 Euro!

Private Altersvorsorge Rechner Einmalzahlung

Als Alternative zum monatlichen Sparen ist es auch möglich, einen Einmalbetrag in die Altersvorsorge zu investieren und diesen für einen gewissen Zeitraum anzulegen. Auch bei der Einmalzahlung darf der Zinseszinseffekt für die private Zusatzrente nicht unterschätzt werden.

Schließlich wird hier der Gesamtbetrag von Anfang an in voller Höhe verzinst und ab dem zweiten Jahr auch die bereits erhaltenen Zinsen.

Anlage zur privaten Altersvorsorge über einen Zeitraum von 30 Jahren

Sparbetrag Auszahlung bei 3% Zinsen Auszahlung bei 5% Zinsen
20.000 € 48.545,25 € 86.438,85 €
50.000 € 121.363,12 € 216.097,12 €
100.000 € 242.726,25 € 432.194,24 €