Sofortrente – Private Rentenversicherung Einmalzahlung

Achtung: in diesem Beitrag erklären wir die Sofortrente gegen Einmalzahlung. Das heisst, Sie zahlen einen hohen Einmalbeitrag und erhalten sofort eine monatliche lebenslange Rente.

 

Informationen zur aufgeschobenen Rente mit Beitragszahlung bis Rentenbeginn und sofortiger Auszahlung der gesamten Summe direkt nach Rentenbeginn (Kapitalwahlrecht) finden Sie unter Private Rentenversicherung Auszahlung

Das wichtigste zusammengefasst:

  • Wenn Sie im hohen Alter sind, noch keine Private Altersvorsorge betreiben und eine große Summe investieren können, ist eine Sofortrente gegen Einmalzahlung sinnvoll
  • Beispiel: im Alter von 63 Jahren leisten Sie eine Einmalzahlung in Höhe von 100.000 Euro und erhalten umgehend eine lebenslange sofort beginnende Rente in Höhe von 350 Euro monatlich
  • Private Rentenversicherung Einmalzahlung Rechner: damit Sie Ihren Ruhestand planen können, zeigen wir Ihnen, mit welcher Sofortrente Sie rechnen können, wenn Sie 100.000 Euro als Einmalbeitrag entrichten
  • Wir empfehlen Ihnen den Sofortrente Test und Vergleich der Stiftung Warentest (Finanztest), der Rating-Agentur Morgen & Morgen und von Finanztip, damit Sie die für Sie beste Sofortrente 2022 finden
  • Die Private Rentenversicherung mit Einmalzahlung ist steuerlich absetzbar. Allerdings müssen die Ertragsanteile der Rentenzahlung mit dem persönlichen Einkommenssteuersatz versteuert werden.

Sofortrente Private Rentenversicherung Einmalzahlung Rechner

Was ist eine Sofortrente gegen Einmalzahlung und wie funktioniert sie?

Nach der Zahlung eines Einmalbeitrags (Einmalzahlung) beginnt die Private Rentenversicherung sofort mit der Zahlung einer monatlichen lebenslangen Zusatzrente (Sofortrente). Als sofort beginnende Rente ist die Private Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag eine Alternative für ältere Leute zur aufgeschobenen Rentenversicherung.

  • Sie zahlen einmalig einen größeren Beitrag, also eine Einmalzahlung und erhalten dafür umgehend eine lebenslange monatliche Sofortrente
  • Eine Private Rentenversicherung mit Sofortrente gegen Einmalzahlung können Sie in beliebigem Alter abschließen, auch noch mit 65 oder 80 Jahren. Allerdings verlangt der Versicherer eine Gesundheitsprüfung und schätzt Ihre statistische restliche Lebenserwartung.
  • Je höher Ihre Restlebenszeit geschätzt wird, desto höher fällt Ihre garantierte monatliche und lebenslange Zusatzrente aus
  • Als Alternative zur aufgeschobenen Rentenversicherung ist die Sofortrente als Alternative für ältere  Menschen gedacht, die noch keine private Altersvorsorge betreiben.

Für wen ist eine Sofortrente als Private Rentenversicherung mit Einmalzahlung sinnvoll?

Eine Sofortrentenversicherung ist sinnvoll, wenn ein größerer Geldbetrag zur Verfügung steht, der als Einmalbeitrag für die Absicherung im Ruhestand angelegt werden soll.

Tipp: falls Sie im hohen Alter noch keine Private Altersvorsorge betreiben, ist die Sofortrente nach Einmalzahlung sinnvoll. Mit einer Dynamik im Vertrag sorgen Sie zudem für einen Inflationsausgleich Ihrer privaten Rente:

Eine Voraussetzung für eine Sofortrente sollte sein, dass der Versicherte sich in einem guten Gesundheitszustand befindet und dadurch von einer langen Lebenserwartung ausgehen kann.

Da sich der Betrag aufgrund des aktuell niedrigen Garantiezins (Rechnungszins) auf den Kapitalmärkten nur kaum oder gar nicht verzinst, lohnt sich die Sofortrente nur, wenn noch eine lange Lebensdauer erwartet wird. Allerdings deuten sich bereits jetzt wieder steigende Zinsen am Kapitalmarkt und damit ein wieder steigender Garantiezins an.

Sofortrente Todesfallschutz – mit oder ohne Hinterbliebenenschutz sinnvoll

Sollen in dem Versicherungsvertrag auch Familienmitglieder oder andere Hinterbliebene abgesichert werden, verringert sich die monatliche Rente wesentlich. Die Zahlungen werten die gesetzliche Rente kaum mehr auf.

2 Beispiele für die Berechnung der Sofortrente nach Einmalzahlung 100.000 Euro

Der Einzahlungsbetrag beträgt 100 000 Euro. Hinterbliebene sollen durch die Sofortrente nicht abgesichert werden. Eine Rentengarantiezeit ist nicht festgelegt.

  1. Beispiel Rechner: Hat der Versicherte ein Alter von 65 Jahren erreicht, zahlt die WGV eine monatliche Rente in der Höhe von 325,36 Euro aus. Die jährliche Erhöhung der Rente ist auf 1,65 Prozent festgelegt.
  2. Beispiel Rechner: Die Europa Versicherung zahlt ab dem 65 Lebensjahr monatlich eine garantierte Rente in Höhe von 336,79 Euro aus. Nach zwölf Monaten beträgt die Rente monatlich 337 Euro.

Bei der steigenden Gewinnrente liegt die jährliche Rentensteigerung in den ersten drei Jahren bei garantierten 0,35 Prozent. In den folgenden Jahren besteht keine Garantie mehr. Die Steigerung kann 1,95 Prozent betragen.

Lohnt sich eine Private Rentenversicherung mit Einmalzahlung und Sofortrente?

Bei einer Sofortrente verzinst sich das Kapital nur gering, da die Anlagedauer sehr kurz ist. Dafür bekommt man eine planbare lebenslange Zusatzrente. Höhere Renditen sind vor allem am Kapitalmarkt durch Investitionen in Aktien, Fonds oder ETF´s zu erzielen.

  • Ein Auszahlplan mit Aktienfonds oder ETF Sparplan kann eine sinnvolle Alternative mit höherer Rendite zur Sofortrente sein, ist aber gleichzeitig mit höheren Risiken verbunden.

Die Überschussbeteiligung kann von einem Versicherungsunternehmen nie garantiert werden. Meistens ist es für eine Absicherung besser, eine höhere garantierte fixe Rente mit einer geringeren Überschussbeteiligung zu wählen.

Empfehlung der Finanztest: Sofortrente mit Dynamik

Die Experten der Stiftung Warentest (Finanztest 10/2020) und Finanztip empfehlen eine dynamische Rente als Sofortrente. Das heißt, die Rentenzahlungen steigen jährlich um einen festgesetzten Satz und sorgen so für einen Inflationsausgleich.

Ist die Entscheidung für eine dynamische Rentenzahlung gefallen, erhöht sich die garantierte monatliche Rente jährlich um einen fixen Prozentsatz. Jede Erhöhung ist wieder garantiert. Durch eine teildynamische Rentenzahlung kann ein Teil der Inflation ausgeglichen werden. Die volldynamischen Sofortrente sorgt für vollen Inflationsausgleich.

Beste Sofortrente Einmalzahlung Vergleich Stiftung Warentest 2022

Zu den besten Anbietern und Tarife gehören laut den Testergebnissen:

  • Tarif RTSE der R+V Versicherung
  • Tarif E-SR der Europa Versicherung
  • Allianz Sofortrente R3
  • LV 1871 Tarif RT3

Der aktuelle Sofortrente Test der Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 10/2020) hat 21 Private Rentenversicherung mit Einmalzahlung einem Vergleich unterzogen. Viele Angebote erhielten eine schlechte Bewertung.

Als Modell wurde eine Kundin im Alter von 65 Jahren genutzt, die 100 000 Euro für eine Sofortrente einzahlt. Die Rentengarantiezeit lag in dem Versuch bei 20 Jahren.

Bei den Angeboten der Versicherungsunternehmen lag die monatliche Rente zwischen 304 und 319 Euro. Teilweise waren die Versicherungsverträge nicht transparent gestaltet.

Beste Sofortrente im Test von Stiftung Warentest 2017

  1. R+V Versicherung der Volksbank Tarif RTSE
  2. Europa Versicherung Tarif E-SR

Empfehlungen der Stiftung Warentest zur Sofortrente mit Einmalbeitrag

Der Sofortrente Vergleich der Stiftung Warentest hat 2020 ergeben, dass kaum mehr gute Tarife für eine Sofortrente auf dem Markt angeboten werden. Für den Vergleich wurden 21 klassische Rentenversicherungen mit einer sofort beginnenden Verrentung herangezogen.

Empfehlungen der Stiftung Warentest

Eine Sofortrente ist vor allem für Personen geeignet, die sich nach der Zahlung des Einmalbeitrag nicht mehr um die finanzielle Absicherung im Alter kümmern wollen. Durch die garantierte monatliche Rente war eine hohe Planungssicherheit möglich. Dafür muss das Kapital aber sehr sicher angelegt werden. Es sind kaum Zinsen und Überschüsse zu erzielen.
Soll eine höhere Rendite aus dem Kapital erzielt werden, werden andere Anlageformen angeraten.

Weitere Testergebnisse der Stiftung Warentest:

Finanztip Sofortrente Test 2022

  1. Europa Sofortrente Tarif E-SR
  2. Hannoversche Sofortrente Tarif R1 EA
  3. R+V Sofortrente Tarif RTSE (für Neukunden aktuell nicht verfpgbar)
  4. Allianz Sofortrente Tarif R3U (G) (aktuell keine Empfehlung, da zwar Überschussbeteiligung von 2,2 Prozent konstant gehalten wurde, die Höhe der Sofortrente jedoch geringer ist)

Für den Sofortrente Vergleich von Finanztip wurde eine Einmalzahlung von 100 000 Euro herangezogen. Eine Rentengarantie wurde von den Anbietern nicht gegeben.

  • Bei der Europa Versicherung konnte mit dem E-SR Tarif eine Rente von 336,79 Euro erzielt werden. Die jährliche Steigerung lag zwischen 0,35 und zwei Prozent.
  • Der RTSE Tarif der R + V a.G. ermöglichte eine Rente in der Höhe von 331,77 Euro und eine jährliche Steigerung von 2,65 Prozent.
  • Die Hannover´sche Versicherung bot den R1_EA Tarif an. Dieser beinhaltete eine monatliche Sofortrente von 338,08 Euro und eine jährliche Steigerung von 1,35 Prozent

Sofortrente Test Morgen & Morgen

Beste Sofortrente mit Einmalzahlung im Vergleich von Morgen & Morgen:

Anbieter Sofortrente Tarif Garantierte Rente mit 65 Jahren Rente nach 12 Monaten
Europa E-SR 336,79 Euro 337,00 Euro
R+V RTSE 331,77 Euro 349,58 Euro
Hannoversche R1_EA 338,08 Euro 334,37 Euro

Weitere Testergebnisse von Morgen & Morgen:

Anbieter Sofortrente Tarif Garantierte Rente mit 65 Jahren Rating Ranking
WGV L3EN12 325,36 Euro 5/5
Condor C26 Compact 324,95 Euro 4/5
Allianz R3U(G) 323,36 Euro 5/5
Debeka S3(01/17) 321,55 Euro 5/5
Stuttgarter classix Tarif 30.8 320,44 Euro 4/5
Alte Leipziger RV31 316,35 Euro 5/5

Im Test wurden Tarife der Sofortrente mit einer Einmalzahlung in Höhe von 100.000 Euro berechnet. Es handelt sich um Private Rentenversicherungen ohne Tinderbliebenenschutz (Tadesfallleistung).

Vor der Einzahlung des Einmalbeitrag sollten die Anbieter bezüglich der Leistungen verglichen werden. Das Analysehaus und die Rating-Agentur Morgen & Morgen prüfen regelmäßig die Finanzstärke der einzelnen Versicherungsunternehmen.

Dadurch besteht eine gute Chance, dass der Versicherer auch noch viele Jahre später liquide genug ist, um die monatliche Rente auszubezahlen. Gerät ein Anbieter einer Sofortrente in finanzielle Schwierigkeiten, wird der Versicherungsvertrag von einer Auffanggesellschaft übernommen.

Wichtig ist auch die Höhe der Rente, die lebenslang jeden Monat ausbezahlt werden soll. Da einige Versicherungsunternehmen besser wirtschaften und das Geld auf dem Kapitalmarkt gewinnbringender anlegen, sollten diese Versicherungen die erste Wahl sein.

Sofortrente Private rentenversicherung Einmalzahlung Steuer

Die Sofortrente muss bei dem Finanzamt versteuert werden. Für die Steuer wird aber nicht die ganze Zahlung, sondern nur der Ertragsanteil herangezogen. Der Ertragsanteil ist von dem Alter des Versicherten bei Eintritt in die Rente abhängig.

Ein Versicherter, der 65 Jahre alt ist, muss 18 Prozent der monatlichen Rente versteuern. Bei einem Versichertem mit einem Alter von 70 Jahren verringert sich der Steuersatz auf 15 Prozent.

Wie wird die Besteuerung der Sofortrente berechnet?

Der prozentuale Ertragsanteil wird immer in Verbindung mit dem persönlichen Steuersatz versteuert. Wird der Grundfreibetrag durch ein niedriges Gesamteinkommen nicht überschritten, muss die Rente nicht versteuert werden.

Tabelle mit Ertragsanteil der Sofortrente bei Einmalzahlung nach Alter

Alter in Jahren Ertragsanteil in Prozent
63 20
64 19
65 18
66 18
67 17
68 16
69 15
70 15

Quelle:  Paragraf 22 EStG  (Stand: 13. November 2015)

Muss ein Anteil der Rente an die Krankenversicherung bezahlt werden?

  • Rentner, die in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) pflichtversichert oder in der PKV privat versichert sind, müssen keine Beiträge aus der Rentenzahlung an die Krankenkasse abliefern.
  • Besteht eine freiwillige gesetzliche Krankenversicherung, liegt die Sache anders. Von der ausbezahlten Rente müssen 14 Prozent als Krankenkassenbeitrag bezahlt werden.