Riester Rente Rechner Beitrag & Rentenhöhe 2020 – Zulagenrechner Förderrechner

  • Riester Rente Rechner 2020: für die volle staatliche Förderung und Zulage müssen Sie in der Riester Rente einen Mindesteigenbeitrag einzahlen. Dazu müssen Sie 4% Ihres Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr als Beitrag berechnen.
  • Für Ihren Ehepartner (Ehefrau Ehemann) können Sie bereits ab dem Mindestbeitrag von 60 Euro/Jahr (Sockelbetrag) mit den vollen Zulagen rechnen
  • Neben der Grundzulage in Höhe von 175 Euro/Jahr und der Kinderzulage 185/300 Euro/Jahr profitieren Sie auch von Steuervorteilen. Die maximale Steuerersparnis beträgt 2020 2.100 Euro pro Jahr. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihren Riester-Vorteil berechnen und welche Formel Sie für die Steuererleichterung anwenden
  • Wieviel Sie am Ende der Laufzeit an Zusatzrente ausgezahlt bekommen, hängt vom tatsächlich eingezahlten Beitrag ab. Wir zeigen Ihnen die Formel zur Berechnung des Riester Beitrags und der Auszahlung

Riester Rente Rechner 2020

Nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Riester Rente Rechner für Ihren monatlichen Beitrag und berechnen Sie Ihre Steuerersparnis und die Höhe der Auszahlung

Zulagenrechner & Förderrechner Lohnt sich Riester-Rente?

Der Riester-Rechner oben erlaubt die Berechnung der Minimalförderung und Maximalförderung nach Ihren Wünschen. Tragen Sie Ihre Kinder und Ehepartner ein , können Sie mit der höchsten Förderquote und dem maximalen Steuervorteil rechnen. Mit dem Mindestbeitrag erhalten Sie die volle Grundzulage. Der Höchstbetrag sichert Ihnen die vollen Steuervorteile.

Bedenken Sie, dass pro Kind mit Geburtsjahr nach 2008 mit 300 Euro Kinderzulage statt 185 Euro gefördert wird. Für Ihren Ehepartner können Sie bereits ab dem Sockelbetrag von 60 Euro im Jahr die volle Zulage erhalten (Stand 2020).

  • Förderrechner: wie in in welcher Form fördert der Staat meine Altersvorsorge?
  • Riester Rente Steuererklärung

Die Rendite und finale Förderquote ist abhängig von der gewählten Form des Riestervertrags. Die klassische Form bietet Ihnen die Garantierente, während die fondsgebundene Variante höhere Renditen ermöglicht. Ob sich die Riester-Rente in Ihrem konkreten Fall lohnt oder nicht können Sie mit diesem Online Rechner kalkulieren.

Riester Beitrag berechnen

Grundsätzlich gilt, dass mindestens 4 Prozent des Einkommen brutto aus dem Vorjahr als Riester Beitrag eingezahlt werden müssen, damit die volle Zulage und Förderung vom Staat fließt. Trotzdem gibt es Personen, die weniger einzahlen brauchen. So zum Beispiel erwerbslose Ehepartner ohne eigenes versicherungspflichtiges Einkommen.

Der Beitrag zur Riester Rente ist nicht pauschal festgelegt. Einzig der Mindestbeitrag (Sockelbetrag) ist fix. Der Eigenbeitrag hängt von der Höhe Ihres erzielten Bruttogehalts im Vorjahr ab. Je mehr Sie verdienen, desto höher ist Ihr Mindesteigenbeitrag.

Zahlen Sie den Höchstbetrag ein, erhalten Sie die maximale staatliche Förderung in Form der Zulage und der Steuervorteile.

Jetzt zum Online Riesterrechner
Mindestbeitrag Sockelbetrag Höchstbetrag: hier herrscht oftmals Verwirrung um die Bedeutung dieser Begriffe. Den Mindestbeitrag, auch Sockelbetrag genannt, zahlen Erwerbslose / Arbeitslose ohne eigenes Einkommen. Der Höchstbetrag ist der Beitrag, der maximal steuerlich und durch Zulagen gefördert wird

Riester Mindestbeitrag berechnen Sockelbetrag

Der Mindestbeitrag beim Riestern wird Sockelbeitrag genannt. Dieser entspricht 60 Euro im Jahr. Wer zu diesem Personenkreis zählt, sehen Sie anhand der folgenden Berechnung im Beispiel:

Der Ehemann verdiente im Vorjahr 41.500 Euro brutto. Er ist ganz normaler Angestellter und somit als unmittelbar zulagenberechtigt eingestuft. Seine Ehefrau ist zurzeit Hausfrau, hat aber einen eigenen Riestervertrag. Da sie nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, ist sie mittelbar zulagenberechtigt.

  • Voraussetzung ist hierbei immer, dass der Ehegatte unmittelbar förderberechtigt ist, einen eigenen Riestervertrag abgeschlossen hat und in die gesetzliche Rentenversicherung (DRV oder VBL) einzahlt.

Das Ehepaar hat 2 Kinder, eines ist vor dem 01.01.2008 und eines nach dem 01.01.2008 geboren. Da sie Kindergeldberechtigte ist, sollen die Zulagen für die Kinder über ihren Vertrag laufen.

Riesterbeitrag Berechnung unmittelbar berechtigt:

4 % von 41.500 Euro = 1.660 Euro – Zulage in Höhe von 175 Euro = 1.485 Euro jährliche Einzahlungshöhe (= mindestens 124 Euro monatliche Einzahlungen, um die bestmögliche Förderung zu erreichen)

Riesterbeitrag Berechnung mittelbar berechtigt:

Da die Ehefrau in diesem Beispiel kein Einkommen hat, kann hier auch nichts angesetzt werden. Würden wir von 0 Euro jetzt auch noch die 175 Euro Zulage für sie selber, sowie die Zulagen für die Kinder (in diesem Fall 185 Euro und 300 Euro) abziehen, würden wir bei einem Minusbetrag landen.

Da dies natürlich nicht vorgesehen ist, hat der Staat sich auf den Sockelbeitrag von 60 Euro jährlich geeinigt. Das heißt, dass die Ehefrau einfach nur 60 Euro im Jahr auf ihren Riestervertrag einzahlen muss, um die 660 Euro Förderung gesamt zu erhalten. Wenn das mal nicht super ist!

Eine weitere Variante bei der Ehefrau wäre, dass sie als unmittelbar Zulagenberechtigte in Teilzeit arbeitet und ihr Bruttoverdienst im Vorjahr bei 12.000 Euro lag.

4 % hieraus gerechnet sind 480 Euro. Hiervon ziehen wir die gesamten Zulagen von 660 Euro ab und würden wieder bei einem Minus landen. Hier wären wieder die 60 Euro im Jahr fällig, um die gesamte Förderung mitzunehmen. Das ist sinnvoll und mehr als empfehlenswert.

Riester Höchstbetrag Berechnung

Wie viel kann ich maximal in meinem Riestervertrag einzahlen? Wie hoch ist die maximal förderbare Summe, die ich als Beitrag einzahlen kann? Lohnt sich Riester Rente für mich?

Einzahlen können Sie grundsätzlich so viel, wie Sie wollen und können. Gefördert werden jedoch maximal 2.100 Euro jährlich. Das entspricht dem Beitrag aus einem Bruttoverdienst von 52.500 Euro. Darüber hinaus ist kein Steuervorteil in Form der Steuerminderung möglich. Der Staat fördert mit der Riester Rente vor allem Familien mit Kindern aus der Mittelschicht.

Die Stiftung Warentest hat einen Test durchgeführt und dabei Anbieter und Tarife der Riester Rente einem Vergleich unterzogen. Unterschiede in der Rendite sowie den Gebühren und Kosten für Verwaltung gegenübergestellt. Hier sind die besten Riester Verträge unter den Testsiegern:

Riester Rente Test

Riester Beitrag berechnen Formel

Welche Formel muss bei welcher Berechnung angewendet werden? So berechnen Sie Ihren Mindestbeitrag und Höchstbeitrag.

Formel Mindestbetrag berechnen:

  • 4 % vom Vorjahresbrutto (wenn das bei 0 Euro liegt, dann passen immer die 60 Euro jährlich als Einzahlung) – Zulagen = jährlicher Einzahlungsbetrag (wenn der unter 60 Euro oder im Minus ist, muss gar nicht weitergerechnet werden) / 12 Monate = monatliche Einzahlungen auf den Riester Vertrag

Formel Höchstbetrag berechnen:

  • 4 % vom Vorjahresverdienst – Zulagen = jährlicher Einzahlungsbetrag (wenn dieser über 2.100 Euro liegt, trotzdem nur mit 2.100 Euro weiterrechnen!) / 12 Monate = monatlicher Höchstbetrag, um die volle Förderung zu erhalten

Riester Auszahlung Rentenhöhe berechnen

Wie hoch wird die Auszahlung meiner meine Rente im Alter ausfallen? Neben der normalen gesetzlichen Rente wird dann zusätzlich die private Riester Rente ausgezahlt. Die Höhe der monatlichen privaten Rentenzahlung ist abhängig von einigen Faktoren:

  • Höhe der Einzahlungen (wie oben beschrieben)
  • Wahl der Anlage und deren Verzinsung/Rendite (klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung, Wohnriester über einen Bausparvertrag oder auch als Investmentanlage mit Wertpapieren bzw. fondsgebunden)
  • Laufzeit des Vertrags (wer früher einsteigt, kann mehr erreichen)
  • eventuelle Unterbrechnungszeiten/ zwischenzeitige Auflösungen oder Kündigung (der erste Riestervertrag wurde beispielsweise gekündigt und für ein Autokauf herangezogen; dann mussten alle Zulagen wieder zurückbezahlt werden)
Bei einer vorzeitigen Kündigung Ihres Vertrags erhalten Sie eine geringere Auszahlung als am Ende der Vertragslaufzeit. Deshalb prüfen Sie genau, ob Sie die Kündigung wirklich aussprechen und mit weniger Geld zurück einverstanden sind. Zur Stornierung gibt es nämlich gute Alternativen wie das Ruhen lassen oder beitragsfrei stellen ohne Verlust beim Rückkaufswert:

Riester Rente kündigen Auszahlung

Riester Rentenhöhe berechnen Formel

Bei einer beispielhaften Vertragslaufzeit von 35 Jahren, kann bei einer guten Anlageform mit einer Verzinsung von 4-5 % gerechnet werden. Wenn ich also zum Beispiel 1200 Euro im Jahr einzahle und das 35 Jahre lang, ergibt sich ein Betrag von 42.000 Euro.

Die Anbieter von Riesterverträgen verlangen eine Gebühr von ungefähr 2 -3 % für den Abschluss. Das sind dann ungefähr 1.200 Euro Kosten. Also bleiben nur noch 40.800 Euro übrig, die verzinst werden können.

Jetzt zum Online Riesterbeitrag berechnen

Bei den genannten 4 % Rendite im Jahr sind das um die 1.700 Euro an Gewinn auf die ganze Laufzeit gesehen. Wenn der Rentenbezieher 16 Jahre lebt und die Riester Rente erhält, wird die monatliche Rente bei um die 230 Euro liegen.

Formel Riester Rentenhöhe berechnen:

  • monatlicher Einzahlungsbetrag * Laufzeit der Einzahlung = gesamte Höhe der Einzahlungen – Kosten des Vertrags = übriges Kapital * Verzinsung (bei klassischen Verträgen ist diese vorher schon bekannt) = gesamtes verzinstes Kapital / Laufzeit der Rentenzahlungen in Jahre = jährliche Rente / 12 Monate = voraussichtliche monatliche Rentenzahlung

Riester Rente Steuervorteil berechnen Formel

Wie hoch ist der Steuervorteil für mich? Mit welcher Formel kann ich meinen persönlichen Steuervorteil berechnen?

Jede Person, die eine Steuererklärung abgeben muss, kann seine Einzahlungen auf einen Riestervertrag angeben. Die Riester Beiträge können Sie als Altersvorsorgeaufwand steuerlich geltend machen und von der Steuer absetzen. Das passiert unter dem Punkt Sonderausgaben. Wie schon erwähnt, können hier maximal 2.100 Euro im Jahr angegeben werden.

Wie genau sich die Steuerersparnis auf Ihre finanzielle Situation auswirkt und wie Ihr Steuersatz dadurch sinkt, können Sie hier nachlesen:

Riester Rente Steuererklärung

Wenn die Zulagen höher als die Steuererstattung ist, bekommen Sie immer die Zulagen auf Ihren Vertrag gutgeschrieben und somit keine Erstattung über die Einkommenssteuererklärung. Vor allem profitieren Singles und Gutverdiener vom Steuervorteil der Riester Rente.

Formel Steuervorteil berechnen:

  • Höhe des aktuellen Steuersatzes in % * jährliche Einzahlungen = Höhe der Steuererstattung (wird aber mit den erhaltenen Zulagen gegengerechnet)