Risikolebensversicherung Laufzeit Empfehlung | wie lange maximal?

Die Laufzeit Ihrer Risikolebensversicherung ist eine wichtige Entscheidung. Die Dauer beeinflusst die Kosten der Risikolebensversicherung und Sie zahlen mehr, je länger Sie versichert sind. Ist die Laufzeit Ihrer Risikolebensversicherung abgelaufen, ist eine Verlängerung nicht ohne weiteres möglich.

Auf der anderen Seite gibt es im Ernstfall nur eine Auszahlung in der Zeitspanne, in der Sie versichert sind. Welche Laufzeit ist also sinnvoll für die Risikolebensversicherung? Und gibt es eine Mindestlaufzeit oder eine maximale Laufzeit?

Die beste Laufzeit hängt von Ihren Lebensumständen und Ihrer Lebensplanung ab. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, die Ihnen helfen, die beste Laufzeit festzulegen, bevor Sie eine Risikolebensversicherung abschließen.

Sie können eine Risiko LV sowohl mit kurzer Laufzeit oder bis zur maximalen Dauer bis zum Renteneintrittsalter von z.B. 67 Jahren abschließen. Eine Kündigung ist jedoch ohne Verluste jederzeit auch vor Ende der Laufzeit möglich.

Risikolebensversicherung: So berechnen Sie die beste Laufzeit

Die „perfekte” Laufzeit kann praktisch nicht bestimmt werden. Sie können wahrscheinlich nicht vorhersehen, wann oder ob die Risikolebensversicherung wichtig für Sie wird. Dennoch kann man eine sinnvolle Laufzeit abhängig von Ihren Lebensumständen festlegen.

Normalerweise nimmt man für die Dauer der Risikolebensversicherung immer ganze Jahre. Im nächsten Abschnitt behandeln wir, ob 5, 10, 20, 35 oder mehr Jahre für Sie sinnvoll sind. In den meisten Fällen kann man die sinnvolle Laufzeit ungefähr berechnen.

Sinnvolle Laufzeit der Risikolebensversicherung, wenn Sie eine Familie haben

Wahrscheinlich ist Ihre Familie finanziell von Ihnen abhängig. Sie möchten Ihren Liebsten keinen Schuldenberg hinterlassen, wenn Sie unerwartet sterben? Wir erklären, wie Sie eine sinnvolle Laufzeit für Ihre Risikolebensversicherung bestimmen, wenn Sie eine Familie haben.

  • Nehmen Sie am besten das Alter und die Ausbildungszeiten Ihrer Kinder als Grundlage für die Berechnung.
  • Überlegen Sie sich, wann Ihre Kinder für sich selber sorgen können. Normalerweise ist das der Fall, wenn die erste Ausbildung oder das Studium beendet wird.
  • Kann Ihre Frau/Ihr Mann die Familie im Ernstfall alleine versorgen?
  • Wann geht Ihr Lebensgefährte in Rente und hat weniger Geld, um die Familie zu versorgen?

Beispiel für die sinnvolle Berechnung der Laufzeit für Familien: Der 35-jährige Bürokaufmann Max Mustermann hat einen 5-jährigen Sohn. Da Max bisher nicht weiß, welchen Bildungsweg sein Sohn einschlägt, entscheidet er sich sicherheitshalber für eine Laufzeit von 20 Jahren. Somit ist sein Sohn auch abgesichert, sollte er eine akademische Laufbahn einschlagen.

Wir empfehlen Paaren, deren Kinder schon älter sind und bald alleine klar kommen, eine kürzere Laufzeit zu wählen.

Die beste Laufzeit für Paare, bisher ohne Kinder

Bei Paaren ohne Kinder ist es sinnvoll eine Laufzeit zu wählen, die länger ist als im oben genannten Fall. Wichtig ist hier eine Nachversicherungsoption abzuschließen. So kann bei einer Adoption oder Geburt die Versicherungssumme ohne erneute Gesundheitsprüfung angehoben werden.

Wenn Ihr/e Lebensgefährte/in viel mehr verdient als Sie ist es sinnvoll die Laufzeit bis zum Renteneintrittsalter festzulegen. Auch wenn Sie unverheiratet sind und keinen Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente haben ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll. Sind Sie sich nicht sicher, ob eine Risikolebensversicherung sinnvoll ist?

Risikolebensversicherung: Die beste Laufzeit für Kreditnehmer

Sie haben einen Kredit für Hausbau oder Hauskauf aufgenommen, der trotzdem abbezahlt werden muss, auch wenn Sie sterben? Dann ist die Tilgungsdauer eine sinnvolle Laufzeit für Ihre Risikolebensversicherung.

Tipp: Überlegen Sie also, wann Sie einen Kredit spätestens abbezahlt haben. So lange sollte die Laufzeit mindestens sein. Auch hier ist eine Nachversicherungsoption wichtig, falls Sie einen Immobilienkauf planen.

Hier ist ein Beispiel: Max und Marie haben Ihr lang ersehntes Eigenheim gekauft. Es dauert 30 Jahre, bis sie Ihre Immobilie abbezahlt haben. Im Ernstfall möchten beide abgesichert sein. Deswegen entscheiden sich die beiden eine Laufzeit der Risikolebensversicherung von 30 Jahren.

Sinnvolle Laufzeit der Risikolebensversicherung für Geschäftspartner

Damit das Unternehmen im Fall Ihres Todes fortbestehen kann, entscheiden Sie sich für eine Risikolebensversicherung. Doch welche Laufzeit ist sinnvoll?

Fragen Sie sich folgendes:

  • Wie lange ist das Unternehmen noch abhängig von Ihrer Hilfe?
  • Wann erwirtschaftet es genügend Gewinne, damit das Fortbestehen gesichert ist?

Eine sinnvolle Laufzeit der Risikolebensversicherung ist:

  • Bis Ihr Unternehmen auch ohne Sie als Schlüsselperson gut läuft
  • Bis die Gewinne Ihres Unternehmens so hoch sind, dass das Fortbestehen gesichert ist
  • Bis Ihre Geschäftspartner in den Ruhestand gehen oder ein Nachfolger übernimmt
Welche RLV ist für Geschäftspartner oder Eheleute sinnvoll? Eine verbundene oder Risikolebensversicherung über Kreuz

Risikolebensversicherung: maximale Laufzeit sinnvoll

Die meisten Versicherer, die Risikolebensversicherungen anbieten, erlauben eine Verlängerung oder Verkürzung der Laufzeit. Das ist abhängig von Versicherer und muss von Ihnen geprüft werden. Die besten Versicherer finden Sie in unserem Risikolebensversicherung Test.

Eine Verkürzung ist nur möglich, wenn der Vertrag geändert wird. Alternativ kürzt die Kündigung die Laufzeit Ihrer Risikolebensversicherung.

Manchmal ist es auch sinnvoll die Laufzeit der Risikolebensversicherung zu verlängern. Ganz ohne Auswirkungen können Sie die Laufzeit Jahre nach dem Abschluss jedoch nicht verlängern. Normalerweise geht das mit einem höheren Beitrag einher, da mit dem Alter auch mehr gesundheitliche Probleme auftreten.

Zudem wird eine neue Gesundheitsprüfung verlangt. Der Versicherer sichert sich in diesem Fall ab. Im Ernstfall, wenn sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert hat, bekommen Sie gar keine Risikolebensversicherung mehr. Mehr zu Risikolebensversicherung Gesundheitsfragen.

Risikolebensversicherung Laufzeit Empfehlung: Da die Beiträge in der Regel überschaubar sind empfehlen wir eine längere Versicherungsdauer. Die Kündigung kann man immer einreichen und eine Verlängerung ist eher schwierig.

Eine Risikolebensversicherung ist keine Altersvorsorge, sondern dient lediglich der Absicherung gegen den Todesfall des Ernährers oder Partners. Laut der 3 Säulen der Altersvorsorge sollten Sie neben der gesetzlichen Rentenversicherung, der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) auch eine zusätzliche Altersvorsorge Möglichkeit in Betracht ziehen.